Regionales Berufsbildungszentrum (RBZ)

Am 1. Januar 2008 wurde aus den Beruflichen Schulen des Kreises Schleswig-Flensburg das Berufsbildungszentrum (BBZ) Schleswig, das als Regionales Berufsbildungszentrum (RBZ) eine rechtsfähige Anstalt öffentlichen Rechts wurde. Als RBZ handelt unsere Schule rechtlich und wirtschaftlich selbstständig, erhält vom Land Schleswig-Holstein und dem Kreis Schleswig-Flensburg als Schulträger ein Budget zur Erfüllung des gesetzlichen Bildungsauftrags zur Verfügung gestellt, kann aber darüber hinaus z.B. Angebote der Fort- und Weiterbildung anbieten.

Eine so große Schule wie unsere, die zudem an mehreren Standorten arbeitet, ist eine komplexe Organisation. Hier sind nicht nur Lehrkräfte und Schüler_innen aktiv. Um auch dem Kreis als Träger der Schule oder den Eltern eine Teilhabe zu ermöglichen, verfügt das BBZ Schleswig über etliche Gremien:

Die höchsten Organe: Pädagogische Konferenz und Verwaltungsrat

Die Pädagogische Konferenz setzt sich aus 16 stimmberechtigten und drei nur beratenden Mitgliedern zusammen. Sie befindet im Rahmen der geltenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften über die Grundsätze der pädagogischen Arbeit der Schule. Der Verwaltungsrat erfüllt Aufgaben laut Schulgesetz (§ 105), wie z.B. die Wahl der Schulleiterin bzw. des Schulleiters, den Beschluss über den Wirtschaftsplan, die Feststellung des Geschäftsberichtes oder die Entlastung der Geschäftsführung. Seine Mitglieder werden vom Kreistag gewählt. Die Pädagogische Konferenz schlägt für die Schule jeweils einen Eltern-, einen Schüler- und einen Lehrervertreter vor.

Schulleiterin/Geschäftsführerin

Schulleiterin ist Kirsten Lemke, sie führt die Geschäfte des Berufsbildungszentrums, vertritt es nach innen und außen und muss den Verwaltungsrat mindestens einmal jährlich über ihre Tätigkeit unterrichten. Unterstützt wird sie von ihren Stellvertretern Udo Rosenberg und Joachim Lange-Franzen sowie zwölf Koordinatorinnen bzw. Koordinatoren, die einzelne Bereiche der Schule, wie z.B. das Berufliche Gymnasium, leiten.

Joachim Lange-Franzen, Hans Hermann Henken (Schulleiter und Geschäftsführer bis Juli 2017), Kirsten Lemke und Udo Rosenberg (v.l.)

Fachgruppen und Teams

Das Kerngeschäft der Schule ist selbstverständlich der Unterricht zur Erfüllung des gesetzlichen Bildungsauftrags. Unsere Lehrkräfte arbeiten in zahlreichen Fachgruppen (Fachkonferenzen) und Teams zusammen, um dieser Aufgabe nachzukommen. Die Interessen der Lehrkräfte nimmt der örtliche Personalrat wahr, die der übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Berufsbildungszentrums der BBZ-Personalrat. Zudem gibt es die Mitarbeiterversammlung aller am BBZ Schleswig Beschäftigten. Die Versammlung tagt bei Bedarf, mindestens jedoch alle zwei Jahre.

Eltern und Schüler_innen

Außer in der Pädagogischen Konferenz haben die Eltern in den Klassenelternbeiräten und dem Schulelternbeirat die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Schule. Um die Interessen der Schülerinnen und Schüler kümmern sich die Klassensprecher_innen und unsere Schülervertretung.

Schulelternbeirat 2017/18:

Vorsitzender: Uwe Schröder, s-h-connection(at)foni.net

Stellvertreter: Jörg Thordsen, jthordsen(at)wpj.de

Schülervertretung2017/18:

Schülersprecher: Kevin Grube (19w3), kevin.grube(at)t-online.de

Stellvertreter: Fabian Bolk (19w3), fabianbolk(at)web.de

,

RBZ Schaubild