Generic filters
Search in title
Search in content
Search in excerpt

CORONA INFORMATIONEN

„Die Maske ist kein Zeichen von Schwäche, sondern ein Zeichen für Solidarität.“

Margot Käßmann (Theologin)

Corona-Informationen für S-H

Schnupfenplan

Mobiles Impf-Team in Schleswig am 24.09.

Mobiles Impf-Team in Schleswig am 24.09.

Am Freitag, den 24.09., wird uns in Schleswig das mobile Impfteam besuchen, um die Zweitimpfungen für Schüler*innen vorzunehmen,. die sich am 03.09. bei uns haben impfen lassen. Es gilt für diese das gleiche Zeitfenster wie bei der Erstimpfung. Die Impfungen finden auch wieder in Gebäude R statt.

Wichtig: Es können an diesem Termin auch Erstimpfungen spontan und unangemeldet ab 10.00 Uhr in Haus R durchgeführt werden. Die Zweitimpfung muss allerdings selbst organisiert werden, z. B. bei einem Arzt.

Die Schüler*innen/Beschäftigten, die sich spontan für eine Impfung entscheiden oder trotz Anmeldung keine Termininfo via E-Mail bekommen haben, erfahren Näheres dazu bei Frau Preuß (buero-kappeln@bbzsl.de, 04642 9171-0). Gegebenenfalls ist mit Wartezeiten zu rechnen.

Die Impfwilligen sollen bitte:
– am Tag der Impfung ausreichend essen und trinken,
– Kleidung tragen, bei der man den Oberarm freimachen kann,
– ihren Impfpass mitbringen (sofern vorhanden),
– ein Ausweisdokument oder eine Krankenkassenkarte dabei haben,
– möglichst die ausgefüllten und unterschriebenen Aufklärungsbogen sowie die Einwilligungs- und Anamnesebögen vorlegen können.

 

Testpflicht für alle Schüler*innen seit 2. August

Testpflicht für alle Schüler*innen seit 2. August

Ab dem ersten Schultag des neuen Schuljahres, den 2. August 2021, müssen alle Schüler*innen zweimal pro Woche negative Testergebnisse vorlegen. Das gilt auch für die neuen Schüler*innen.

Es gibt folgende Möglichkeiten zur Erfüllung der Testpflicht:

  • Durchführung von zweimal wöchentlichen Selbsttests in der Schule. Die Tests werden gestellt. Beachte: Minderjährige Schüler*innen müssen einmal die Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten zur Durchführung von Selbsttests vorlegen. Das Formular finden Sie hier.
  • Vorlage einer Bescheinigung eines negativen Testergebnisses aus einem Bürgertestzentrum, einer Apotheke oder einer Arztpraxis. Der Test darf nicht länger als drei Tage zurückliegen.
  • Die Auskunft einer oder eines Sorgeberechtigten oder der volljährigen Schülerin bzw. des volljährigen Schülers über die Durchführung eines zugelassenen Selbsttest entsprechend der Gebrauchsanweisung bei der Schülerin / dem Schüler im häuslich Umfeld mit Datum der Testdurchführung und negativem Testergebnis. Für die Selbstauskunft ist das zur Verfügung gestellte Musterformular zu verwenden. Das Formular finden Sie hier.

Beachte: Durch die Vorlage von anerkannten Dokumenten (z. B. Impfbuch, ärztliche Bescheinigung), die eine vollständige Impfung oder eine Covid-Genesung nachweisen, entfällt die Testpflicht.

Wie komme ich der Testpflicht nach?

Es gibt folgende Möglichkeiten zur Erfüllung der Testpflicht:

  • Durchführung von zweimal wöchentlichen Selbsttests in der Schule. Die Tests werden gestellt. Beachte: Minderjährige Schüler*innen müssen einmal die Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten zur Durchführung von Selbsttests vorlegen. Das Formular finden Sie hier.
  • Vorlage einer Bescheinigung eines negativen Testergebnisses aus einem Bürgertestzentrum, einer Apotheke oder einer Arztpraxis. Der Test darf nicht länger als drei Tage zurückliegen.
  • Die Auskunft einer oder eines Sorgeberechtigten oder der volljährigen Schülerin bzw. des volljährigen Schülers über die Durchführung eines zugelassenen Selbsttest entsprechend der Gebrauchsanweisung bei der Schülerin / dem Schüler im häuslich Umfeld mit Datum der Testdurchführung und negativem Testergebnis. Für die Selbstauskunft ist das zur Verfügung gestellte Musterformular zu verwenden. Das Formular finden Sie hier.

Wo muss ich in der Schule Maske tragen?

  • Immer in Klassenräumen.
  • Immer in den Schulgebäuden. Beachte: In der Mensa darf die Maske zum Essen abgelegt werden.

Darf ich anstelle einer Maske auch ein Visier tragen?

  • Nein, diese sind aufgrund ihrer geringeren Schutzwirkung nicht zulässig!
    Ausnahme: Wenn Sie von der Mund-Nase-Bedeckungs-Pflicht entbunden sind, dann sollte ein Visier als Alternative zur Maske getragen werden.

Worauf muss ich achten, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen darf?

  • Die Befreiung von der „Mund-Nase-Bedeckungs-Pflicht“ ist nur möglich, wenn eine sogenannte „Glaubhaftmachung“ vorhanden ist. In der Regel ist dies eine ärztliche Bescheinigung, die immer im Original mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen ist.
    Bei einer Befreiung müssen besondere Hygienemaßnahmen im Klassenraum umgesetzt werden. Sprechen Sie Ihre Klassenlehrkräfte an.

Warum muss im Sportunterricht keine Maske getragen werden?

  • Im Sportunterricht achtet Ihre Sportlehrkraft durch die Gestaltung des Unterrichtes darauf, dass das Infektionsrisiko möglichst geringgehalten wird. Es werden z.B. Bewegungsangebote umgesetzt, die die Einhaltung der erforderlichen Abstände ermöglichen oder der Unterricht wird z.B. ins Freie verlegt.

Wo darf ich in der Schule essen?

  • In den Klassenräumen darf nicht gegessen werden.
  • In der Mensa oder auf dem Schulhof ist das Essen erlaubt, sofern dabei der Abstand von 1,50m zu anderen Personen eingehalten wird.

Was gilt als Maske?

Medizinische Masken: OP-Maske oder FFP-Maske (Maske ohne Ausatemventil der Standards FFP2, FFP3, N95, KN95, P2, DS2 oder KF94)

Ich habe Krankheitssymptome, fühle mich aber nicht richtig krank. Darf ich in die Schule gehen?

  • Lesen Sie bitte die Informationen des Schnupfenplans des Landes und handeln Sie entsprechend.
  • Wenn Sie sich unsicher sind, sollten Sie die Symptome vorsichtshalber von einem Arzt untersuchen lassen. Melden Sie sich dann wie gewohnt bei Ihrer Klassenlehrkraft ab.

Wie verhalte ich mich in der Schule richtig?

  • Maske tragen (siehe auch: „Wo muss ich in der Schule Maske tragen?“ und „Was gilt als Maske?“)
  • Beim Betreten eines Gebäudes und nach Aufsuchen der Toiletten Hände desinfizieren.
  • Möglichst immer den Abstand von 1,50m zu anderen einhalten.
  • In den Gängen und auf Laufwegen immer rechts gehen.
  • An Engstellen, in denen die Einhaltung der Abstandsregelung nicht möglich ist, sind Einbahnregelungen ausgeschildert. Hier unbedingt nur in den vorgegebenen Richtungen laufen.
  • Auf Treppen hintereinander laufen.
  • Lassen Sie in der Pause erst alle Schüler*innen der vorangegangenen Stunde aus einer Klasse heraus, bevor Sie den Klassenraum für die kommende Stunde betreten.

Dürfen Fahrgemeinschaften auf dem Weg zur und von der Schule gebildet werden?

  • Dies ist abhängig von der jeweiligen Inzidenzlage und der Frage, wie viele Personen aus wie vielen Haushalten Kontakt zueinander haben dürfen. Es ist also der tagesaktuelle Stand zu berücksichtigen.
  • Die Fahrt zur Schule sollte möglichst mit einem Verkehrsmittel stattfinden, das ein geringes Infektionsrisiko aufweist.
  • Im Auto einer Fahrgemeinschaft sollte auf jeden Fall Maske getragen werden.

Ich gehöre zu einer Risikogruppe. Kann ich mich vom Präsenzunterricht befreien lassen?

  • Das ist unter Erfüllung von Auflagen möglich. Bitte sprechen Sie Ihre Klassenlehrkraft an.
  • Wichtig: Die Befreiung vom Präsenzunterricht ist keine generelle Befreiung vom Unterricht, sondern führt dazu, dass Sie in Distanz (Homeschooling) beschult werden.

Was mache ich, wenn ich vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt werde?

  • Informieren Sie umgehend Ihre Klassenlehrkraft und schicken Sie dieser eine Kopie (gerne auch digital) der Quarantäne-Anordnung des Gesundheitsamtes. Sie bekommen die Möglichkeit, am Unterricht in Distanz (Homeschooling) teilzunehmen.

Was ich wissen möchte, finde ich hier nicht. Was nun?

  • Wenden Sie sich bei Fragen rund um das Thema Pandemie immer gerne an Ihre Klassenlehrkraft.

Wann bin ich von der Testpflicht befreit?

Durch die Vorlage von anerkannten Dokumenten (z. B. Impfbuch, ärztliche Bescheinigung), die eine vollständige Impfung oder eine Covid-Genesung nachweisen.