Versetzungsverfahren EVOn für das Schuljahr 2021/22

Das Versetzungsverfahren EVOn für das Schuljahr 2021/22 soll zum 01.10.2020 freigeschaltet werden.

Abweichend von früheren Terminlagen läuft die reguläre Antragsfrist vom 01.10. bis zum 31.10.20 und endet damit vor dem für die meisten anderen Anträge geltenden Antragsschluss am 15.11.20. Da die Datenbank des letzten Antragsverfahrens datenschutzkonform gelöscht ist, müssen alle Antragsteller/innen eine sog. Erstregistrierung durchführen.

Aus der Dienstvereinbarung ergibt sich für die Antragstellung und das Freigabeverfahren folgender zeitlicher Ablauf:

Antragstellung: 01.10..-31.10.2020

Freigabevotum Schulleitung: bis zum 06.11.2020

Freigabevotum Schulaufsicht: bis zum 13.11.2020

Freigabeentscheidung der Dienststelle: bis zum 27.11.20

Nähere Informationen, wie z. B. auch die Dienstvereinbarung zu EVOn, findet man im September-Nachrichtenblatt des schleswig-holsteinischen Bildungsministeriums.